Gettin´ away with it, all messed up
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Novacaine in the green vein
  Standing on the shoulder of giants
  Pseudo-Intellektuell
  Bewegte Bilder
  Bands/Künstler/Propheten
  Utopisches Leben
  Me Mates!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/wearethemods

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
a kiss is just a kiss - as time goes by

wie fängt man einen eitrag an, wenn schon alles zu ende war? das wäre mal interessant zu wissen.

es gibt wochenenden, denen man schon im vornherein nicht über den weg traut. dieses war so eines.
freitag nach der schule auto gefahren. dann gerade erst zu hause gewesen und schon wieder los. proben mit dem neuen. es läuft super. der song wächst und wächst. und bald wachsen wieder neue. ich sags euch leute, wir schaffen das, ein album aufzunehmen und leute für uns zu begeistern! glaubt mir. irgendwann habt ihr euch durch einen job, den ihr mithilfe eures bwl-studiums erlangt habt, genug geld verdient, um einen schönen neuen bmw-kombi zu fahren. für die frau und das kind. und dann fragt ihr "was machen eigentlich johannes und seine lsutigen freunde?" die antwort wird sein "joey´s lamborghini musste neulich in die werkstatt. das erste mal in den 8 jahren, die er den fährt."
so wird es aussehen freunde!
naja, wir haben also eifrig bis halb 11 geprobt. als ich dann zu hause war hab ich noch mit meinen eltern tatort auf dvd geguckt und bin dann sehr schnell schlafen gegangen. denn am nächsten morgen durfte ich ja zum erste-hilfe-kurs. wow, war das anstrengend und öde.
das witzigste war noch der afrikaner, der neben mir saß. die leiterin fragt "falls jemand probleme hat, etwas zu verstehen, bitte immer fragen! (zu ihm) verstehen sie bisher alles?"
er grinst "nein, aber egal. ich brauch nur schein für mein chef"

als ich dann völlig fertig um 5 zu hause war, gab es abendbrot, sportschau. und dann kam birger. wir guckten einen oscarreifen film mit dem wohlklingenden namen "beach party animals". ein reiner titten- und schlechte witzefilm. also vollkommen unser niveau!!!
herrlich. birger, nächstes jahr nach cabo,ne?

gestern abend musste ich dann auch früh schlafen, da ich heute morgen zeitungen austragen musste. dann habe ich ein wenig latein gelernt. eher oberflächlich.
und kuchen gegessen. jetzt aufräumen und früh schlafen gehen...
morgen früh ist nämlcih wieder kein ausschlafen angesagt. fahrstunde um 8.
...manche dinge ändern sich eben einfach nie...

nur einige gewissheiten bleiben: so ist es immer so, dass

...4 stunden schlaf zu wenig sind, egal wann und wo
...man immer etwas wichtiges vergisst
...der witzigste ausdruck für sex "den ball über die linie bringen" ist
...ein kuss im laufe der zeit immer bloß ein kuss bleibt, egal.
...mütter immer am besten kochen
...ich jetzt auf dem dorf leben würde und mich mit nazi-gummi-stiefel-bastarden um bier prügeln würde, wenn meine mutter ihre jugendliebe geheiratet hätte

und so weiter und doch nicht fort.

...stay tuned

Song des Tages: Cajun Dance Party - Amylase Demo
3.12.06 18:04


it´s another magic monday

guten morgen gesellen, sklaven und freie bürger der oberschicht!
heute ist ein großer tag, denn eine lateinklausur möchte geschrieben werden. und zwar in der 5./6. stunde. wer mag kann mir die daumen drücken. aber dafür ist es wahrscheinlich eh zu spät.
neben mir i´n der bibliothek sitzt alessandro aus dem S3, der mir tipps zum verweigern des wehrdienstes gibt.
"tja und mein zweiter drogentest wird dann auch positiv sein... da können die gar nichts gegen machen...ärztliche schweigepflicht und so.... ich bin ja nun auch schon 20.... tja, einfach 1 woche vor der musterung einen rauchen und dann musst du auch keinen zivi leisten."

danke für diesen tipp. ich bin ernsthaft am überlegen.
na gut. herr leptien wartet auf eine analyse.

tschööö

--J--W--W--
4.12.06 10:46


Loop Duplicate My Heart

The Horror The Horror.
Was für ein Arschwetter. Neben mir die scheiß Flyer. Richtige Drecksdinger sind das. So öde. Das Wort darf ich mir nicht angewöhnen. Ich benutze es zu oft.
Sport fällt aus. Das bedeutet keine Schule bis halb drei. Das wiederum bedeutet: Bilder von Frisuren suchen, Menschen schreiben, Skizzen kritzeln und Lesen.
Gelesen habe ich heute unter anderem ...im Bus
...im Deutsch-LK
...in der Pause

in der Pause haben Birger und ich über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens geredet. Als er kurz weg war habe ich das Buch weggelegt und einfach mal der Schule zugehört. Die Schule hat nämlich ein Eigengeräusch, oder besser die Zusammensetzung aus verschiedensten Sachen. Und all diese Sachen zusammen ergeben ein gesundes Gefühl von Geborgenheit. Da wären die Lehrerstimmen, das Gerenne in der Ehrenhalle, das Piano-Geklimper in der Aula und ich, der da sitzt, mit dem Buch in der Hand und der Leidenschaft im... ACH! quatsch.
Naja, die Essenz daraus sollte eben sein, dass ich die Schule mag. Das Johanneum ist etwas besonderes. Und das vergessen wir alle gerne mal im Eifer des Gefechts. Natürlich ist die "Schule" (also das Lernen und so Kram) oft nervig und scheint überflüssig... Aber etwas genauer betrachtet ist das Drumherum, das ganze Umfeld, das Gebäude einfach großartig.

Jetzt ist der Gedankenschiss schon wieder in eine Richtung abgedriftet, die ich ehrlich nicht kontrollieren kann.

Song des Tages: Nick Drake - Pink Moon

Die Ganze Sülze erdrückt mich irgendwie im Moment. Kein Spaß. Ich kann bald nicht mehr, wenn sich manche Sachen nicht schlagartig ändern. Mehr Zeit fürs Wesentliche wäre schon mal ein guter Ansatz. Und mehr Leute, die gute Bücher lesen. Mit denen man sich darüber unterhalten kann. Wenn Leute vom "universalen Literatur-Kanon" sprechen, muss ich immer fast anfangen zu lachen. Wie armselig sich manche Leute an hingehaltene Strohhalme klammern ohne mal zu hinterfragen..! Warum sie den "Faust" so toll finden rückt in den Hintergrund. Wichtiger ist, dass derundder ihn in den Himmel lobt. So kann man doch kein Literaturverständnis erlangen, da stumpft man doch ab und traut sich am Ende selber nicht mehr über den Weg!

Kein Wunder.

Machts gut!

J.
5.12.06 12:52


...the kooks are out

diese bengels sind schon schweine. richtige schweine. da stehen sie einfach mit ihren instrumenten auf der bühne and the girls go crazy. wieder ein grund mehr, ein star zu werden.
und nicht nur die girls gingen crazy.... auch die jungs.
richtig gut. auch die beröhrte vorband. wenn da nicht die goldene regel wäre, dass vorbands ja schon mal aus prinzip scheiße sind. unnütz. denn man wartet ja schließlich auf den hauptakt. bestes beispiel: beim konzert der besten band der welt waren art brut vorprogramm. eine band, die ich mir sogar für 20 € im grünspan angeguckt hätte. aber bei oasis haben sie einfach nur genervt.
die kooks haben dann ihr komplettes programm runtergerasselt. inklusive 3er b-seiten, von denen die eine "california" war. die andere "pull me in" und die dritte kannte ich nicht. irgendwas mit "düdüdüp" im refrain.
fazit: ein monstergutes konzert, auf dem das halbe johanneum vertreten war (clemens, justus, lea, caro bartels, eine aus der 8., mareike, mareike und ..... SÖREN!!!), ein abend der insgesamt mal wieder viel zu viel geld gekostet hat und eine scheiß heimfahrt mit nassen sachen und kopfweh.
schlafen konnte ich dann auch nicht so wirklich und so passt es mir ganz gut, dass meine fahrstunde ausgefallen ist.
also darf ich jetzt hier in der bibliothek hocken und gleich für die schön englischklausur lernen. damit ich vielleicht doch noch eine 2 auf dem wisch abbekomme.

grüße an julian, niko, fabian und albert. jungs, ihr seid gut!

JohannHEY!
7.12.06 10:49


Because my weakness is none of my buisness

jeder tag fängt irgendwie gleich an. morgens haben wir tollen sonnenschein. dann ab 11 oder so wirds bedeckt. und ich wette, gleich wirds auch wieder regnen. oder spätestens so gegen 4.
heute morgen bin ich nun mal wieder viel zu früh aufgestanden. ich wollte nämlcih mein zimmer fertig haben vor der fahrschule. hab ich auch geschafft, wie weiß ich aber auch nicht. denn der monsieur war müde. gestern kaufte er sich den film "trainspotting" auf dvd und musste ihn ja unbedingt noch gucken. viel zu spät ins bett also mal wieder. aber das bin ich ja schon von mir gewohnt. zu faul zum schlafen. es sind eben einfach immer zu viele vorbereitungen zu treffen, bevor man wirklich "schlafen" kann. fenster auf, heizung aus, geschirr raus, was trinken, zähne putzen, decke vom bett, ordentlich zusammenlegen, schlafzeug anziehen. und all das möglichst leise. boah, das ist mir echt zu viel manchmal. also zöger ich das alles immer unnötig hinaus und werde dabei nur noch müder. zum beispiel habe ich gestern nacht alle alten nachrichten auf meinem anrufbeantworter abgehört, nur um nicht das bett aufräumen zu müssen.
Hätte ich alles gar nicht gemusst. denn die fahrstunde ist ausgefallen. ingo will lieber jetzt weniger fahren, weil es sonst geldverschwendng sei. wenn er meint. nehm ich halt nur noch meine pflichtfahrten. dann bin ich auch schneller fertig. und dann freunde wird auto gefahren. es liegen listen aus, wer wann wohin will, also tragt euch schnell ein!
Durch den ausfall der fahrstunde hänge ich nun mehr oder weniger in der luft. niemand ist telephonisch erreichbar. na gut, dann werde ich jetzt eben einen text schreiben für den song, der die welt verändern wird. und ich muss noch was wichtiges kaufen gehen. ein geschenk für...... nein, ich sags nicht...
petersilie in einem brunnen. so wird die bei spar verkauft. die spinnen doch! wie dekadent ist das denn bitte!?
meine persönliche empfehlung an euch: geht samstag nachmittag in die stadt, sie wird sehr leer und übersichtlich sein. nur so ein kleiner tipp. einer von denen, die einem das leben erleichtern.
falls mir nichts mehr einfällt und ich alle bücher ausgelesen habe, werde ich eben zum hundertsten mal "die verurteilten" gucken. ein monsterguter film. gefängnis film.
ich sah vorhin auf dem fahrrad aus wie james dean. ohne flax mit lachs! lederjacke, weißer schal, grauer pullover und eine haartolle im fahrtwind. lacht ruhig, aber ich weiß es einfach: ich bin james dean!
und clint eastwood. der ist auch gut. den würd ich auch machen, falls es einer verlangt.
was sonst? ach natürlich! es wird wieder frühling! an meinem geburtstag werden wir ein grillfest an der alster veranstalten. wenn es uns nicht zu warm wird... dann müssen wir umdisponieren und machen spontan eine wasserschlacht. wir sind schließlich spontis. zumindest rie und ich.
noch ein tipp für euch, der das leben leichter macht. gebt jetzt all euer geld aus. ihr werdet es mir danken, nach der mehrwertsteuererhöhung. denn dann könnt ihr alles für 2% mehr verkaufen, als vorher und macht monster-gewinn! katzenstreu ist da eine gute investition, ja!
it hurts to see you dance so well!
mörchen.
burberries united!
ein magischer gruß an den fc. "jungs, ihr spielt scheiße!" danke.
rugby wär doch was...
mal sehen.
..,- fertig ist das pogesicht.

"gnabnd, was darfs sein?" - "ein mal doppelt pommes und ne currybulette. was macht das?" - "eine mark zwanzich! doppelt pommes war das, nech?"
ich liebe das wort "frigide".
"PAULI" ...sankt..
gegen bayern gewinnen, gegen chemnitz verlieren.
die schweine.
:D scheinebrust!!!
"paul, in welcher einheit sind die zahlen angegeben?" - "hmhmh? was?" - "die zahlen auf der graphik?" - "was is damit?" - "in welcher einheit sind die angegeben!!!!?" - "warte mal.....was jetzt?" - "alter, in welcher einheit sind die scheißzahlen auf der graphik auf dem zettel hier angegeben?!?!!!!" - "keine ahnung....schweinebrust" monster gelacht!!!!!

Songs des Tages (bisher): The Soundtrack Of Our Lives - In Your Veins
The White Stripes - Jolene
9.12.06 14:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung